Header-Deutschland-001.jpg

Panoramarunde Sächsische Schweiz

Ein Geheimtipp für Wanderungen ab Bad Schandau

Erleben Sie den Nationalpark Sächsische Schweiz aus einem ganz neuen Blickwinkel bei einer Panoramarunde durch die Sächsische Schweiz.

Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche und vielseitige Strecken, bei denen ein gemütlicher Laufschritt bei einer überwiegend leichten Wanderstrecke im Vordergrund steht. Auf circa 75 unvergesslichen Wanderkilometern laufen Sie durch kleine Ortschaften und malerische Täler. Und Sie haben die Möglichkeit von diversen Aussichtspunkten der Berggipfel, wie zum Beispiel den Tanzplan (Tanečnice) und Wachberg, einzigartige Panoramablicke auf die bizarren Felsformationen der Sächsischen und Böhmischen Schweiz einzufangen. Lassen Sie sich abwechselnd von verträumten Örtchen wie Altendorf, Lichtenhain und Sebnitz, sowie naturbelassenen Landschaften mit ihren Bergen und Anhöhen verzaubern.

Ihre Rundwandertour durch die Sächsische Schweiz führt Sie begleitet vom markanten Duft der Tannen, Fichten und Kiefern vom Kurort Bad Schandau über Sebnitz bis nach Hinterhermsdorf und wieder zurück zum Ausgangsort. Ab der Osterzeit können Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss Kirnitzsch durch das gleichnamige Tal genießen.

Freuen Sie sich auf eine unbeschwerte, ereignisreiche Rundwanderung in der Hinteren Sächsischen Schweiz und ein paar unvergessliche sowie erholsame Wandertage!

AugustusTours-08.jpgFoto: AugustusTours

Gesamtstrecke: ca. 75 km
Reisedauer: 7 Tage / 6 Nächte
Schwierigkeit: ⬤ ◯ ◯

Reiseverlauf

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den im Reiseverlauf angegebenen Strecken um die reinen Wanderetappen handelt. Die Übernachtungsorte können von den Start- und Zielorten der Wanderungen abweichen.

Nach Ihrer Anreise in die Kurstadt Bad Schandau sollten Sie einen kleinen Rundgang durch die Stadt unternehmen. Fahren Sie hoch hinaus mit dem historischen Personenaufzug (nicht im Reisepreis inklusive) zur Ostrauer Scheibe. Von oben sehen Sie nicht nur den Ort und das Elbtal sondern auch zum Wahrzeichen des Nationalparks Sächsische Schweiz, den einzig rechtselbisch liegenden Tafelberg Lilienstein.
Aussichtsreich beginnt der erste Wandertag. Nach einem kurzen knackigen Aufstieg sehen Sie die alte Schlossruine von Bad Schandau. Von diesem künstlich erschaffenen Bauwerk laufen Sie noch ein wenig durch den Wald. Bald macht der Panoramaweg, auf den Sie wandern, auch seinem Namen alle Ehre. Landschaftlich abwechslungsreich und meist immer mit beeindruckender Weitsicht auf das Felsengebiet der Affensteine durchlaufen Sie kleine Ortschaften wie Altendorf und Lichtenhain. Die Seidenblumenstadt Sebnitz heißt Sie am Ende der Strecke willkommen. Ein Besuch einer Schaumanufaktur (nicht im Reisepreis inklusive), des bereits seit 1834 betriebenen Handwerks der Kunstblumen, ist unbedingt einzuplanen.
Heute sollten Sie Ihren Personalausweis mit auf die Wanderung nehmen, denn es geht in die Böhmische Schweiz. Auf breitem Waldweg laufen Sie gemütlich durch das Dorf Hertigswalde. Den Grenzübertritt ins Böhmische bemerken Sie kaum. Nach Tomasov mit Möglichkeit zum Einkehren geht es hoch zum Gipfel des Berges Tanzplan (Tanečnice), einem beliebten Ausflugsziel. Vom Turm (nicht im Reisepreis inklusive) des 598 m hohen Berges haben Sie eine spektakuläre Rundsicht. Bergab folgen Sie den Weg nach Sebnitz. Ihnen bleibt noch genügend Zeit den Urzeitpark (nicht im Reisepreis inklusive) im Ort zu erleben. Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise der Tier- und Pflanzenwelt - tauchen Sie ein in die längst vergangene Welt der Urzeit! Sie übernachten erneut in Sebnitz.
Vorbei am Hubenberg erreichen Sie wieder den Panoramaweg. Auf der Alten Hohen Straße, einer alten Handelsstraße, führt Sie der Weg zum Waldhaus. Durch den Wald laufen Sie nahe der Grenze entlang. Der Wachberg mit Bergbaude in 496 m Höhe erwartet Sie mit Sicht auf die Tafelberge des Elbsandsteingebirges und des Osterzgebirges. Bei gutem Wetter empfehlen wir schon heute den 478 m hohen Weifberg zu ersteigen. Von der Plattform des knapp 37 m hohen, aus Holz bestehenden, Weifbergturms werden Sie mit einem herrlichen Panorama belohnt. Wenig später sind Sie im Sebnitzer Ortsteil Hinterhermsdorf angelangt, Ihrem Aufenthaltsort für zwei Nächte.
In Richtung Weifberg beginnt die heutige Wanderetappe vom einst zum bundesweit gekürten schönstem Dorf. Zunächst verläuft der Weg über offenes Land. Durch das reizvolle Weißbachtal entlang der deutsch-tschechischen Grenze erreichen Sie das Kirnitzschtal. Ab Ostern können Sie eine wildromantische Bootsfahrt (nicht im Reisepreis inklusive) auf dem Fluss unternehmen. Nach 700 Metern steigen Sie aus dem Kahn aus und aus dem Tal hinauf auf das Hermannseck. Nun ist der Weg wieder breiter und über den Wettinplatz gelangen Sie zurück nach Hinterhermsdorf. Im Freigelände Waldhusche können sich Groß und Klein auf anschauliche Art und Weise über die Geschichte der Waldbewirtschaftung informieren. Sachsens längste Bank aus einem Holzstamm läutet das Etappenziel ein.

Der Königsplatz ist das erste Highlight der letzten Wanderung. Lassen Sie Ihren Blick über die Baumbedeckung schweifen, wie es einst der sächsische König Friedrich August II schon tat. Nach sieben Kilometer bietet Ihnen die bekannte Hickelhöhle Möglichkeit zum Pausenstopp. Anschließend windet sich der Reitsteig direkt an den Felsen der Thorwalder Wände entlang. Nach einer Einkehr im Zeughaus wandern Sie gemütlich durch das größte Trockental der Sächsischen Schweiz, dem Großen Zschand, und erreichen schließlich das technische Denkmal Neumannmühle. Von hier nutzen Sie den Bus zu Ihrem Übernachtungsort Bad Schandau.

Nach fünf unvergesslichen Wandertouren liegen 75 Kilometer hinter Ihnen und Sie nehmen heute Abschied von der hinteren Sächsischen Schweiz. Falls Sie die Berge und Wälder der hinteren Sächsischen und Böhmischen Schweiz noch etwas länger genießen und auf eigene Faust erkunden möchten, buchen wir Ihnen gerne individuelle Zusatznächte in Bad Schandau, Sebnitz und Hinterhermsdorf – fragen Sie uns einfach an!

Leistungen & Preise

Bei dieser Reise handelt es sich um eine individuelle Einzeltour.

Termin: Anreise täglich von April bis Oktober
Anreise / Abreise: Eigenanreise, Transfer auf Anfrage
  • Willkommensgruß in Ihrem Hotel am Anreisetag
  • detailliertes Karten- und Informationsmaterial
  • 24h Service Hotline
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • 6x Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels und Pensionen
  • 6x reichhaltiges Frühstück
  • ÖPNV-Ticket für den 6. Tag
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 28.02.2021

Unsere Preise gelten pro Person.

  Rundwanderreise
Doppelzimmer € 469,-
Einzelzimmerzuschlag € 160,-
Alleinreisende € 669,-
Zusatznacht (Bad Schandau) € 65,- (DZ) bzw. € 90,- (EZ)
Zusatznacht (Sebnitz) € 50,- (DZ) bzw. € 80,- (EZ)
Zusatznacht (Hinterhermsdorf) € 45,- (DZ) bzw. € 60,- (EZ)

Einzelreisende, Gruppenpreise, Preise ohne Gepäcktransport sowie Einzel-Gepäcktransfers auf Anfrage.

CoronaPLUS: Ab 01.03.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.


KT-Wanderexpertin.jpgBuchungen & Anfragen

Wenn Sie diese Reise buchen möchten, füllen Sie einfach dieses Formular aus oder rufen Sie uns an unter 03691 / 249 18 60 oder 0179 / 244 59 25.
Scheuen Sie sich nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren. Gern erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot für Ihre maßgeschneiderte Wunschtour.

*
*
*
*
*
*
*
*

letzte Änderung: 19.01.2021