Header-Deutschland-001.jpg

Harzer Hexenstieg (mit Brocken)

Wandern im sagenumwobenen Harz von Osterode nach Thale

Auf einer Wanderung auf dem Harzer-Hexen-Stieg durchqueren Sie mystische Buchen- und Fichtenwälder und wandern durch das Weltkulturerbe "Oberharzer Wasserregal".

Teiche, Bäche und zahlreiche Gräben begleiten Sie auf Ihren Weg in Richtung Thale. Durch das Hochmoor erreichen Sie den Brocken und können hoch oben den einzigartigen Blick auf die grüne Umgebung genießen.

Der Harzer-Hexen-Stieg hat 2014 bereits zum dritten Mal das Zertifikat "Qualitätsweg" durch den Deutschen Wanderverband erhalten. Auf einer Länge von knapp 100 km von West nach Ost erleben Sie die Vielfalt des Mittelgebirges Harz. Der Wanderweg ist durchgehend in beiden Richtungen sehr gut mit dem Logo vom Harzer-Hexen-Stieg gekennzeichnet.

AugustusTours-10.jpgFoto: AugustusTours

Gesamtstrecke: ca. 105 km
Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte
Schwierigkeit: ⬤ ⬤ ◯

Reiseverlauf

Unternehmen Sie als Einstimmung auf Ihre Wanderreise am Harzer-Hexen-Stieg einen Bummel durch die Fachwerkstadt im Südwesten des Harzes und entdecken Sie das am Anfang des 18. Jahrhunderts entstandene Kornmagazin oder die Eulenburg.
Bergauf alter Handelswege wandern Sie zum Oberharzer Wasserregal. Dieses ab dem 16. Jahrhundert geschaffene Wassersystem dient zur Umleitung und Speicherung von Wasser. In der Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld können Sie die größte Holzkirche Deutschlands bestaunen, die Marktkirche zum Heiligen Geist.
Weiter geht es auf dem schönen Wanderweg über Waldwege und schmale Pfade immer entlang des Wassersystems. Sie passieren dabei die Eisenquelle bei Altenau, wenige Meter vom Dammgraben und dem Großen Gerlachsbach entfernt. Die rötliche Färbung des Wassers fällt sofort ins Auge. In der Stadt Altenau lohnt sich ein Bummel durch den Kräutergarten.
Über den Goetheweg, der nach dem großen Dichter aufgrund seiner zahlreichen Reisen hierher benannt wurde, laufen Sie durch das Hochmoor und erklimmen anschließend den Gipfel des Brockens. Die atemberaubende Aussicht über den Harz, wenn das Wetter mitspielt, entschädigt für den mühevollen Aufstieg. Hinab geht es per Harzer Schmalspurbahn, die Sie kurvenreich und mit viel Dampf zum Bahnhof Schierke bringt (die Kosten sind nicht im Reisepreis enthalten). In wenigen Minuten haben Sie Ihren Übernachtungsort Schierke erreicht.
Auf sanften Waldwegen führt der Weg über den Felsen Trudenstein und den Bahnhof Drei Annen in die Region des "neuen Bergbaus" (Kalksteinabbau). Sie wandern durch das Tiefenbachtal, wo Sie vom Aussichtspunkt Hoher Kleef einen herrlichen Blick über das Etappenziel Rübeland mit seinen sehenswerten Tropfsteinhöhlen haben.
Der Weg führt Sie auf idyllischen Wald- und Wiesenwegen durch das Gebiet des "alten Bergbaus" mit zahlreichen geologischer Besonderheiten. Vorbei an der Talsperre Wendefurth und durch das Mühlental gelangen Sie in die ersten Windungen des Bodetals.
Am letzten Wandertag Ihrer Wanderreise am Harzer-Hexen-Stieg durchlaufen Sie das Bodetal mit den steil aufragenden Granitfelsen. Wir empfehlen zum Ausklang der Reise die Besichtigung des Hexentanzplatzes oder der Rosstrappe. Etappenziel ist Thale, per Bahn oder Bus gelangen Sie alternativ innerhalb kürzerster Zeit nach Quedlinburg, wo Sie ebenfalls (gegen Aufpreis) übernachten können.
Nach einer erlebnisreichen Wanderreise am Harzer-Hexen-Stieg treten Sie heute Ihre individuelle Heimreise an. Gern können Sie Ihren Aufenthalt im Harz auch verlängern und Zusatznächte in Thale, Quedlinburg oder einem anderen Übernachtungsort auf Ihrer Wanderstrecke buchen. Wir beraten Sie gern!

AugustusTours-16.jpg Foto: AugustusTours 

AugustusTours-12.jpg Foto: AugustusTours 

AugustusTours-12.jpg Foto: AugustusTours 

Leistungen & Preise

Bei dieser Reise handelt es sich um eine individuelle Einzeltour.

Termin: Anreise täglich von April bis Oktober
Anreise / Abreise: Eigenanreise, Transfer auf Anfrage
  • Willkommensgruß in Ihrem Hotel am Anreisetag
  • detailliertes Karten- und Informationsmaterial
  • 24h Service Hotline
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • 7x Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels und Pensionen
  • 7x reichhaltiges Frühstück
  • GPS-Daten auf Anfrage
  • CoronaPLUS: kostenlose Umbuchungs- oder Stornierungsmöglichkeit bis 42 Tage vor Reisebeginn ohne Angabe von Gründen bei Buchung bis 28.02.2021

Unsere Preise gelten pro Person.

  pro Person
Doppelzimmer € 529,-
Einzelzimmerzuschlag € 150,-
Alleinreisende € 769,-
Transfer Thale > Osterode (1-3 Personen) € 190,- (Buspreis)
Transfer Thale > Osterode (4-8 Personen) € 230,- (Buspreis)
Zusatznacht (Osterode) € 61,- (DZ) bzw. € 82,- (EZ)
Zusatznacht (Clausthal-Zellerfeld) € 61,- (DZ) bzw. € 82,- (EZ)
Zusatznacht (Altenau) € 44,- (DZ) bzw. € 62,- (EZ)
Zusatznacht (Schierke) € 51,- (DZ) bzw. € 68,- (EZ)
Zusatznacht (Rübeland) € 51,- (DZ) bzw. € 68,- (EZ)
Zusatznacht (Treseburg) € 51,- (DZ) bzw. € 68,- (EZ)
Zusatznacht (Thale) € 51,- (DZ) bzw. € 68,- (EZ)
Zusatznacht (Quedlinburg) € 70,- (DZ) bzw. € 110,- (EZ)

Einzelreisende, Gruppenpreise, Preise ohne Gepäcktransport sowie Einzel-Gepäcktransfers auf Anfrage.

CoronaPLUS: Ab 01.03.2021 können Sie Ihre Reise für einen Aufpreis von 3% auf den Grundreisepreis bis 42 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen oder stornieren.


KT-Wanderexpertin.jpgBuchungen & Anfragen

Wenn Sie diese Reise buchen möchten, füllen Sie einfach dieses Formular aus oder rufen Sie uns an unter 03691 / 249 18 60 oder 0179 / 244 59 25.
Scheuen Sie sich nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren. Gern erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot für Ihre maßgeschneiderte Wunschtour.

*
*
*
*
*
*
*
*

letzte Änderung: 20.01.2021