Header_Rennsteig

Luthertour 2 – Eisenach – Schmalkalden - Arnstadt

Logo Lutherweg.png

Unternehmen Sie eine ausgedehnte Wanderung entlang des Lutherweges von der Wartburgstadt
Eisenach, über den Ort seiner "Entführung" im Glasbachgrund bis zur Stadt der Schmalkaldischen Artikel, nach denen noch heute weltweit alle evangelischen Pfarrer auf diese Artikel ordiniert werden.

Reiseverlauf:
10 Tage / 9 Nächte

                        (Tag 1 – 4 analog Luthertour 1)

1.Tag              individuelle Anreise in Eisenach
2.Tag              Erlebnistag Eisenach
3.Tag              Eisenach – Bad Liebenstein                                                           22 / 27 km
                      (Shuttlemöglichkeit Eisenach zur Hohen Sonne)
4.Tag              Bad Liebenstein – Schmalkalden                                                   26 / 32 km
                      (Shuttlemöglichkeit von Bad Liebenstein zum Glasbachgrund)
5.Tag              Schmalkalden – Tambach-Dietharz                                                19 km
6.Tag              Tambach-Dietharz – Friedrichroda                                                 23 km
7.Tag              Friedrichroda – Gotha                                                                    24 km            8.Tag              Gotha – Mühlberg                                                                          17 km
9.Tag              Mühlberg – Arnstadt                                                                       11 km
10.Tag            individuelle Abreise oder Verlängerung

 
Gesamtstrecke: 142 / 153 km

Tagesetappen: 7 + 1 Städtetag

(Verlauf wie Luthertour 1 : Etappen 1-5)

Eisenach_Wartburg.jpg

 

Auf Luthers Spuren durch Thüringen

Individuelle Einzeltour
Dauer:                       10 Tage / 9 Nächte
Buchungscode:       LTT-2
Termin:                     Anreise täglich von April bis Oktober
Streckencharakter: leicht bis mittel
Anreise / Abreise:   Eigenanreise mit PKW, Bahn oder Flugzeug, Transfer auf Anfrage
Parken / Hotel:          begrenzt vor Ort gratis


Im Preis inbegriffene Leistungen:

  • 9x Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels, komfortablen Pensionen und Landgasthöfen,
  • 9x reichhaltiges Frühstück
  • Kartenmaterial & umfangreiches Informationsmaterial
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Merian Reiseführer Thüringen
  • Eintritt Eisenach: Wartburg, Bach- und Lutherhaus, Stadtschloss, Predigerkirche, Stadtführung
  • Service Hotline
  • An- und Abreiseroute

 

Unsere Preise

... verstehen sich pro Erwachsenen

Anzahl Teilnehmer mit Gepäcktransfer
ab 2 Personen 689 € p.P.

Einzelzimmerzuschlag: 170 € p.P.

Einzel-Gepäcktransfers auf Anfrage

Rücktransfer zum Ausgangsort 40 € p.P.

Zusatznacht Eisenach ab 51 € p.P. im DZ, 65 Euro im EZ

Zusatznacht Gotha ab 49 € p.P. im DZ, 65 Euro im EZ

Kinderermäßigung im Zimmer der Eltern:

0-24 Monate: gratis ohne Verpflegung

2-5 Jahre: 50% Rabatt

6-11 Jahre: 30% Rabatt

12-13 Jahre: 20% Rabatt

ab 14 Jahre: Vollzahler

1.    Tag           Individuelle Anreise nach Eisenach

Am Nachmittag reisen Sie in der Wartburgstadt Eisenach an. Sehen Sie sich die historische Altstadt Eisenachs an,  genießen Sie die bekannte Thüringer Küche und schlendern Sie durch die kleinen Gassen der Stadt! Freuen Sie sich auf Ihren „Luther-Tag“!


2.   
Tag           Eisenach – Historische Stätten: Lutherhaus und Wartburg

"Meine liebe Stadt" hat Luther Eisenach einst genannt. Luther verbrachte in Eisenach seine Schulzeit und sang im Kurrendenchor der Georgenkirche. Heute haben Sie Zeit, sich die einmaligen historischen Zeugen aus der Zeit der Reformation anzusehen! Das im neuen Glanz erstrahlte Lutherhaus im Zentrum der Stadt und die Wartburg laden Sie ein, hautnah am geschichtlichen Geschehen vor 500 Jahren dabei zu sein. Die Zeit seiner „Schutzhaft“ verbrachte Luther auf der Wartburg und übersetzte hier das Neue Testament ins Deutsche. Die Spuren seiner Begegnung mit dem Teufel können Sie hier noch erkennen!

 
3.    Tag          Eisenach – Bad Liebenstein 22 / 27 km

An der Hohen Sonne treffen Sie heute auf den Höhenwanderweg Thüringens, den Rennsteig. Weiter führt Ihr Weg nach Möhra, dem Stammort der Familie Luther und Ausgangspunkt seiner „Entführung“. Das malerische Schloss Altenstein liegt ebenso auf Ihrem Weg und lädt zum Bummel durch den romantischen Park ein.

 (Abkürzung durch Busfahrt/Transfer zur Hohen Sonne möglich, 22 km  Tagesstrecke)

M÷hra_Lutherdenkmal.jpg

4.    Tag: Bad Liebenstein/Steinbach - Schmalkalden ca. 26 / 32 km

Von Bad Liebenstein aus geht es über das Lutherdenkmal im Glasbachgrund zum Höhenwanderweg Rennsteig, sie erreichen über den Dreiherrenstein den Wintersport-Ort Brotterode. Genießen Sie hier traumhafte Ausblicke, bis Sie dann das Tagesziel Schmalkalden erreichen. In Schmalkalden  predigte Luther und veröffentlichte seine berühmten Schmalkaldischen Artikel, die als Glaubensbekenntnis der evangelisch-lutherischen Kirche ihren Weg in die Welt nahmen. Schmalkalden bietet Historie, genussvolle Momente in der Viba-Nougat-Welt und Zeit für einen Bummel durch die historische Fachwerkstadt.

 (Shuttlemöglichkeit von Bad Liebenstein zum Glasbachgrund, 26 km  Tagesstrecke)

 

5.    Tag: Schmalkalden – Tambach-Dietharz ca. 19 km

 Die heutige Wegführung entspricht in Teilen dem historischen Reiseweg Luthers im Jahre 1537. Der Reformator veröffentlichte auf dem "Schmalkalder Fürstentag" seine Schmalkaldischen Artikel, das Glaubens-Bekenntnis der evangelisch-lutherischen Kirche. Luther wohnte ab 7. Februar 1537 im Hause Balthasar Wilhelms, dem heutigen Lutherhaus und predigte 2-mal in der Stadtkirche St. Georg. Aufgrund eines Nierenleidens, das ihm unerträgliche Schmerzen bereitete konnte Luther keinen Einfluss auf die Verhandlung seiner Glaubensgrundsätze nehmen und reiste noch vor Ende der Bundestagung am 26. Februar 1537 ab. Die Fahrt ging über den Rennsteig nach Tambach und weiter über Gotha nach Wittenberg. Die Legende besagt, dass der Genuss des reinen Wassers am Lutherbrunnen und wohl auch die holprige Fahrt im Wagen dazu beigetragen haben, dass sich die Nierensteine lösten.  "Aus Tambach, dem Ort meiner Segnung, denn dies ist mein Phanuel, an dem Gott mir erschien."

 

6.    Tag Tambach-Dietharz – Friedrichroda ca. 23 km

 Der historische Wanderweg führt Sie heute über das einstige Zisterzienserkloster in Georgenthal nach Friedrichroda. Im Kloster wirkte Lutherfreund Georg Burkhard (Spalatin). Von ihm soll Luther auch jene Bibel erhalten haben, die er auf der Wartburg ins Deutsche übersetzte. Kloster Reinhardsbrunn in Friedrichroda war als Hauskloster der Landgrafen eines der bedeutendsten Benediktinerklöster Thüringens. Während seines Aufenthaltes auf der Wartburg hat Luther das Kloster mehrfach besucht. Im Klosterpark  befindet sich das Informations-und Ausstellungszentrum Spiritueller Tourismus. Friedrichroda liegt klimatisch günstig im Nordwesten des Thüringer Waldes am Rennsteig. Die Marienglashöhle, ein ehemaliges Bergwerk mit einer der größten Gipskristallgrotten, ist der Besuchermagnet. Relaxen Sie im Parkbad und Therapiezentrum oder nutzen Sie die Wellness und Gesundheitsangebote.

Logo Lutherjahr 2017

7.  Tag        Friedrichroda - Gotha ca. 24 km

Sicher haben Sie die Friedrichrodaer Gastlichkeit geniessen können und machen sich heute über Reinhardsbrunn auf den Weg in die Residenzstadt Gotha. In Gotha wurde, neben Erfurt und Bad Langensalza eines der drei Klöster von Augustinermönchen gegründet. Das Augustinerkloster ist eines der ältesten Klöster Thüringens. Bei einer seiner Predigten in Gotha soll Martin Luther gerufen haben, „werfe der Teufel mit Steinen nahm ihm“, da ein paar steinerne Brocken aus dem Giebel der Augustinerkirche fielen.

  

8.    Tag      Gotha – Mühlberg  ca. 17 km

Am Vormittag können Sie die historischen Stätten in Gotha besichtigen – Augustinerkloster, Schloß Friedensstein, Herzogliches Museum oder Ekhof-Theater – die ehemalige Residenzstadt hat viel zu bieten! Wandern Sie weiter nach Wandersleben, es empfiehlt sich ein Abstecher zur Menantes-Literaturgedenkstätte und zur Burg Gleichen. Die Mühlburg selbst gilt übrigens als die älteste Burg Thüringens.


9.   
Tag     Mühlberg - Arnstadt ca. 11 km

Von Mühlberg führ Ihr Weg nach Holzhausen mit der Veste Wachsenburg. Lohnenswert auch der Besuch des 1. Deutschen Bratwurstmuseums, das in einer Ausstellung die Geschichte der Thüringer Bratwurst zeigt. Verkostet werden kann die Thüringer Kultspeise natürlich auch. Sie erreichen heute Arnstadt, den älteste urkundlich erwähnte Ort Thüringens (Ersterwähnung im Jahr 704). In Arnstadt wirkte Martin Luther als junger Mönch und später als Reformator und Begleiter des Kurfürsten Johann Friedrich. Die von viel Grün durchzogene, rotbedachte Arnstädter Altstadt verglich Luther mit einer „Schüssel gesottener Krebse, garniert mit Petersilie.“

10. Tag           individuelle Abreise oder Verlängerung

Erfurt_Lutherdenkmal.jpg

WOLLEN SIE DIE REISE BUCHEN ODER HABEN SIE EINE REISEANFRAGE?

Dann füllen Sie dieses Formular aus oder rufen Sie uns an: 03691 / 88 67 277.

 

*
*
*
*
*
*




*
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

letzte Änderung: 14.11.2017